Tag der Frauenstimme (27.09.2022)

 

Beim Tag der Frauenstimme genussvoll in einen Apfel beißen

 

Nach langer Coronapause trafen sich rund 22 Sängerinnen aus verschiedenen Chören des Chorverband Enz zum Tag der Frauenstimme in der Festhalle in Schützingen. Nach der Begrüßung durch Elisabeth Mikonya-Stahl und Verbandsvorsitzenden Peter Heinke starteten wir gleich mit Gymnastik in den Tag. Es galt den Körper zu lockern und eine Verbindung zur Stimme herzustellen. Unter der Leitung zweier studierter Referentinnen wurde Stimmbildung trainiert und ein buntes Repertoire an Gesangstiteln geübt.

Bei Frida Single haben wir in kleinen Gruppen an unseren Gesangstechniken gearbeitet. „Stellen sie sich vor ihren Mund weit zu öffnen und genussvoll in einen Apfel zu beißen und dann schicken sie den Ton nach vorne und erzählen mir eine Geschichte.“

Auch für Miriam Kurrle, die auch den Frauenchor des Chorverband Enz leitet, ist eine gute Körperhaltung für die Stimme wichtig. Sie übte mit uns einen Ausschnitt aus dem Programm des Frauenchors in deutscher, englischer und lateinischer Sprache.

Zum Abschluss des Tages gaben alle Sängerinnen ein Feedback des Tages. Dabei war das Bild des Apfels bei vielen präsent. Eine Altistin „Es war ein Erlebnis, auch im Alt so hoch singen zu können“. Alle Teilnehmerinnen fanden es war ein anregender, gelungener Tag.

Betreut und bewirtet wurden die Sängerinnen durch unser Team des Gesangverein Frohsinn Schützingen.

 


Mehr über: Gesangverein Frohsinn Schützingen 1908 e. V.

[Alle Fotos zur Rubrik Bildergalerie anzeigen]