Illingen Vernetzt
 

Ausflugziele

Historische Ölmühle Illingen

Die Illinger Ölmühle ist dank der vollständig erhaltenen Originaleinrichtung von 1904 als technisches Kulturdenkmal eine echte Rarität und ein kleines Heimatmuseum. Die Besonderheit der Mühle besteht darin, dass hier in begrenztem Umfang wieder auf althergebrachte Weise Öl hergestellt werden kann. Neben dem Verkauf hochwertiger kaltgepresster und naturbelassener Pflanzenöle im „Öl-Lädle“ gehören Gruppenprogramme mit Ölverkostung, der Vorführung der historischen Mühle „live“ sowie anhand eines selbstgefertigten Videofilmes zu den Angeboten.

 

Die Familie Krauth freut sich auf Ihren Besuch!

 

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Waldspielplatz

Innerhalb der Gemeinde Illingen stehen fünf Grillanlagen zur Verfügung, die von Vereinen, Gruppen und Privatleuten genutzt werden können. Eine vorherige Anmeldung bei der Gemeindeverwaltung Illingen ist ab 10 Personen oder bei Nutzung der Feuerstelle notwendig. Die Nutzung ist kostenfrei. Eine der beliebtesten Grillanlagen ist die „Schutzhütte und Grillstelle an den Klosterseen“. Die Anlage grenzt direkt an den Waldspielplatz und ist somit für Schulklassen, Freizeitgruppen und Kindergeburtstage der ideale Ort. Die Grillanlage liegt auch in unmittelbarer Nähe an den Hochseilanlagen des „Kletterwaldes“ in Illingen und werden gerne nach dem Klettern in den Baumgipfeln für ein gemütliches Zusammensein genutzt.

Das Anmeldeformular für die Erholungsanlagen der Gemeinde Illingen sowie nähere Informationen finden Sie hier.

Bitte reichen Sie das ausgefüllte Formular rechtzeitig (2 Wochen vor der Nutzung) im Rathaus ein.

 

Kletterwald Illingen

Der Kletterwald in Illingen. In bis zu 10 Metern Höhe, 9 verschiedenen Parcours und ca. 98 Übungen. Das Abenteuer in der Natur mit Grenzerfahrungen und Adrenalingarantie. Ein einzigartiges Erlebnis sind die Megaseilrutschen über den Klosterseen mit einer Gesamtlänge von über 350 Metern. Der Freizeitspaß für Jung und Alt, Einzelpersonen, Paare, Familien und Gruppen. Sind Sie neugierig geworden? Mehr erfahren Sie auf der Homepage

 

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

 

Gnadenhof Illingen

Der Verein animal hope - Verein für Tiere in Not - e.V. wurde von Felicia Ruhland und ihrem Freundeskreis rund um den Gnadenhof im Jahre 1999 gegründet. Felicia Ruhland ist seit über 25 Jahren aktiv im Tierschutz tätig und setzt seit ihrer Jugend all Ihre Energie und Zeit zum Schutze der Tiere ein. Ursprünglich existierte nur ihre Tierpension, aber da über die Jahre immer mehr Tiere auf dem Hof geblieben waren, und auch viele Tiere in Not abgegeben wurden oder aus elender Haltung von Felicia und ihren Freunden befreit wurden, wurde es unumgänglich einen eigenen Tierschutzverein mit Gnadenhof zu gründen um die Tierschutzarbeit noch intensiver und auch in einem rechtlich angemessenen Rahmen zu leisten. Seit der Gründung des Vereins kamen immer mehr freiwillige Mitarbeiter hinzu, die auf die eine, oder andere Weise diese Tierschutzarbeit mit ihrer Liebe, Zeit und ihren speziellen Fähigkeiten unterstützen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Menüwanderungen

Wir führen zusammen mit Naturparkführer Roland Straub die beliebten Menüwanderungen in Schützingen und Illingen durch. Der Treffpunkt ist immer um 18:00 Uhr an der Festhalle in Schützingen und um 17:00 Uhr am Schillerplatz in Illingen.

 

Das Konzept: 3 verschiedene Wirte, 3 Menügänge dazwischen eine sehr aufschlussreiche Weinbergführung mit Wissenswertem über die Landschaft und die großen Wälder im Naturpark Stromberg-Heuchelberg und den Weinbau oder eine Ölmühlenführung in Illingen. Nach dem Hauptgang folgt eine interessante Dorf- und Fachwerkführung sozusagen „Gerichte und Geschichte“. Ein Dessert mit Begleitwein rundet den interessanten und sehr schmackhaften Abend ab. Das geschichtliche und kulinarische Erlebnis  dauert 4 - 5 Stunden.

 

Die Kosten betragen 37,50 € pro Person, zu bezahlen bei der  Anmeldung bei der Gemeindeverwaltung Illingen, Ortszentrum 8, 75428 Illingen, Tel. 07042/8242-0

 

 

Weitere Informationen und Termine finden Sie hier.

 

Wandern & Radfahren

36 Kilometer gepflegte Wanderwege und zahlreiche Radwanderwege, die über die Gemarkung der Gemeinde führen, machen Illingen zum beliebten Naherholungsgebiet und laden ein, die schöne Stromberg-Landschaft zu entdecken. Die Gemeinde verfügt über ein großes Wanderwegenetz mit Wanderparkplätzen und Zugang zum Fernwanderwegenetz des Schwäbischen Albvereins. Die zwischen Illingen und Schützingen idyllisch gelegenen Klosterseen mit Grillstelle und Waldspielplatz laden zum Verweilen ein.

 

Nähere Informationen finden Sie hier:

 

 

Kloster Maulbronn

Kloster Maulbronn gilt als die am vollständigsten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage der Zisterzienser nördlich der Alpen. Dieser Erhaltung verdankt Kloster Maulbronn den Rang als Weltkulturerbe der UNESCO.

 

Nähere Informatioen finden Sie hier.

 

 

 

 

 

Weitere beliebte Ausflugsziele sind die Freizeitanlage Bückelbäumle sowie die Klosterseen mit der angrenzenden Kleingartenanlage, dem Angelsportverein und den Dampfbahnfreunden. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter des Rathauses.