+++ Coronavirus (SARS-CoV-2 /COVID-19) +++

 

Weitere Informationen zum Coronavirus, den aktuellen Stand, getroffene Maßnahmen und Empfehlungen finden Sie auf der Corona-Informationsseite.
 


Aktuellste Entwicklung:

  • 31.03.2020: Aktualisierte Fallzahlen 
  • 29.03.2020: Pressemitteilung Bußgeldkatalog für Verstöße gegen die Corona-Verordnung bekanntgegeben., Bußgeldkatalog online
  • 29.03.2020: Dritte Änderung der Corona-Verordnung in Kraft. Konsolidierte Gesamtfassung online.
  • 28.03.2020: Weitere Kontaktpersonen von Infizierten gemeldet - Maßnahmen eingeleitet und angeordnet.
    26.03.2020: drei positive Corona-Fälle in Illingen (Ortsteil Illingen) bestätigt, Maßnahmen eingeleitet und angeordnet.
  • 25.03.2020: 19:55 Uhr: "Soforthilfe Corona" - Richtlinie 25-03-2020 - Richtlinien für Soloselbstständige, Unternehmen und Angehörigen der Freien Berufe online.
  • 25.03.2020: Auf dem Lerncampus Buckenberg startet ein Drive-In-Corona-Testzentrum - Wichtig: Testung nur nach Terminvergabe
  • 24.03.2020: Leider nun auch im Enzkreis erster Todesfall im Zusammenhang mit Corona-Virus
  • 24.03.2020: ÖPNV: Pressemeldung des VPE - ab 26.03. gelten Samstags-Fahrpläne auch an Werktagen
  • 23.03.2020: 0:05 Uhr: Zweite Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Verordnung in Kraft sowie konsolidierte Fassung der Corona-Verordnung online  (s. Bekanntmachungen).
  • 22.03.2020: Video der Pressekonferenz des Ministerpräsidenten zu den nachfolgenden bundeseinheitlichen Maßnahmen
  • 22.03.2020, 17:50 Uhr:
    Bundeskanzlerin Merkel teilte bundeseinheitliche Maßnahmen des Bund-Länder-Beschlusses (22.03.2020) für ganz Deutschland per Live-Stream mit:
    • persönliche Kontakte außerhalb des eigenen Haushalts vermeiden und weiter auf ein absolutes Minimum reduzieren
    • Mindestabstand von mindestens 1,5 m, besser 2 m einhalten
    • Aufenthalt im öffentlichen Raum nur alleine, zu zweit mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person, oder mit Personen, die im gleichen Haushalt leben, gestattet
    • Wege zur Arbeit, Notbetreuung, Arztbesuche, Hilfe für andere, individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft , Teilnahme an Sitzungen, erforderlichen Terminen und Prüfungen sowie kritische Infrastruktur sind weiter erlaubt
    • Gruppen feiernder Menschen - auch im privaten Bereich -  derzeit absolut inakzeptabel
    • Gastronomie nur noch auf Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause erlaubt
    • Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körpferpflege geschlossen, medizinische Maßnahmen weiter erlaubt
    • Sanktionen drohen. Polizei und Ordnungsbehörden sollen kontrollieren und sanktionieren.
    • Betriebe sollen Hygienemaßnahmen und Mitarbeiterschutz aktiv unterstützen
    • Dauer der bundesweiten Maßnahmen mindestens 2 Wochen

 

Zum vollständigen Text und zum Video der Ansprache der Kanzlerin unter dem Motto "Dieser Gemeinsinn wird uns durch die schwere Zeit tragen".


Hinweis: Örtlich, regional und bundeslandweit können ggf. schon schärfere Maßnahmen und Regelungen gelten.

 


Bitte beachten Sie insbesondere:

  • Spielplätze, öffentliche Erholungseinrichtungen, Grillplätze etc. sind seit dem 18.03.2020 geschlossen und deren Nutzung untersagt.
  • Schulen, Kitas, gemeindliche Hallen und Räumlichkeiten sind seit dem 17.03.2020 für den regulären Betrieb geschlossen.
  • Der Rathausbetrieb ist stark eingeschränkt. Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail.
    Informationen finden Sie hier.

 

Vielen Dank für Ihre Mitwirkung und Ihr Verständnis für die besondere Situation und die Maßnahmen!

 


 

Zuhausebleiben

Quelle: Gesundheitsministerium (BGM), https://www.bundesgesundheitsministerium.de/


Die 10 wichtigsten Hygienetipps

 

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), https://www.infektionsschutz.de/mediathek/infografiken/Infektionen vorbeugen: Die 10 wichtigsten Hygienetipps