Coronavirus

Teststellen

Teststellen in Illingen:

  • MSC-Heim Illingen
    Wilhelmstraße 128

    Öffnungszeiten der Corona Teststation
    Montag bis Donnerstag
    7:30 Uhr bis 10:00 Uhr und 15:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Freitag
    7:30 Uhr bis 10:00 Uhr und 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr
    Samstag
    10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
    Sonntag
    15:00 Uhr bis 18:00 Uhr


    Rückfragen unter 0172 8705616

    Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.teststation-illingen.de

 

 

  • Bahnhofstraße 12

    Öffnungszeiten der Corona Teststation:
    Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr 

    Samstag: 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr 
    Sonntag: 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr 


    Rückfragen unter 0176-16373330

 

 

Umliegende Teststationen:

Teststellen Enzkreis und Pforzheim:

https://www.enzkreis.de/Online-Dienste/Corona-Teststellen/

Teststellen Landkreis Ludwigsburg:

https://lra-ludwigsburg.maps.arcgis.com/apps/webappviewer/index.html?id=35adaac3e1e7489c8675083f8642ada7

 

 


 

 

 

Maskenpflicht

 

Information zur Maskenpflicht

 

Für Menschen, die gegen Covid-19 vollständig geimpft oder von einer nachgewiesenen Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus genesen sind, entfallen in Baden-Württemberg seit dem 16. August die meisten Beschränkungen. Erhalten bleibt für alle jedoch landesweit die Maskenpflicht in ihrer jetzigen Form. Das heißt, in geschlossenen Räumen - mit Ausnahme des privaten Bereichs - und im Freien, wenn der Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht dauerhaft eingehalten werden kann, gilt weiterhin die Maskenpflicht. Auch die Pflicht zur Erfassung von Kontaktdaten sowie Abstands- und Hygieneregelungen bleiben bestehen.

 

Natürlich gibt es auch Ausnahmen der Maskenpflicht. Die Maskenpflicht gilt nicht, wenn dies aus medizinischen oder sonstigen zwingenden Gründen unzumutbar ist.

Im privaten Bereich und im Freien (Mindestabstand > 1,5 Meter), sowie für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr.

 

Auch für Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung keine Masken auf- oder absetzen können, besteht keine Maskenpflicht.

Schwerhörige oder gehörlose Menschen, sind auf das Mundbild oder eine besonders deutliche Aussprache in der Kommunikation angewiesen. Sie und ihre Begleitpersonen müssen keine Maske tragen.

 

Sofern dies nicht offensichtlich ist, ist für spätere Kontrollen ein Nachweis erforderlich.

 

Die Maskenpflicht gilt auch nicht, wenn es einen anderen mindestens gleichwertigen baulichen Schutz gibt, etwa für Kassierer und Kassiererinnen, die hinter einer Plexiglasscheibe arbeiten.

 


 

Einreise

 

Information für Rückreisende aus Risikogebieten - aktuelle Verordnung Stand 01.08.2021

 

Die neue Coronavirus-Einreiseverordnung des Bundes regelt nun bundesweit einheitlich die Quarantänepflicht nach Einreise. Daher wird die Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne des Landes Baden-Württemberg außer Kraft gesetzt.

 

Die Einreiseverordnung tritt ab dem 13.05.2021 in Kraft. Die aktuellen Regelungen ab dem 01.08.2021 zu Einreiseanmeldungen, Quarantänemaßnahmen, Testungen und für bereits genesene und geimpfte Personen finden Sie hier.

 

Die neue Coronavirus-Einreiseverordnung beinhaltet eine generelle Nachweispflicht für Einreisende unabhängig von der Art des Verkehrsmittels und unabhängig davon, ob ein Voraufenthalt in einem Hochrisiko- bzw. Virusvariantengebiet stattgefunden hat.

 

Bereits bevor Sie einreisen, müssen Sie eine digitale Einreiseanmeldung durchführen, wenn Sie sich innerhalb der zehn Tage vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Auf der Homepage www.einreiseanmeldung.de geben Sie die Informationen zu Ihren Aufenthalten der letzten zehn Tage an.

 

Personen ab 12 Jahren müssen grundsätzlich bei Einreise über ein negatives Testergebnis, einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis verfügen. Bei Einreise aus Virusvariantengebieten gilt – vorbehaltlich sehr eng begrenzter Ausnahmen – ein Beförderungsverbot für den Personenverkehr per Zug, Bus, Schiff und Flug direkt aus diesen Ländern.

 

Risikogebiete werden ab dem 1. August 2021 in zwei Kategorien ausgewiesen: Hochrisikogebiete und Virusvariantengebiete. Die Kategorie der „einfachen“ Risikogebiete entfällt. Die jeweils aktuelle Liste der Risikogebiete finden Sie hier.

 

Nachfolgend finden Sie eine Kurzübersicht der geltenden Corona-Einreiseregeln:

 

 

Einreise ÜbersichtLupe

 

Nach Aufenthalt in einem Virusvariantengebiet gilt:

  • Negativer PCR Test - nicht älter als 48 Stunden; auch für Durchreisende, Altersgrenze auf sechs Jahre gesenkt
  • 14-tägige Quarantäne, auch für Geimpfte und Genesene - Verkürzung der Dauer nicht möglich
  • Nach Ankunft können am Flughafen oder am Ort der Quarantäne weitere Tests angeordnet werden

 

Nach Aufenthalt in einem Hochrisikogebiet gilt:

  • Test frühestens 5 Tage nach der Einreise (gilt nicht für ausgewiesene Virusvarianten-Risikogebiete). 
  • Erst mit negativem Testergebnis kann die Quarantäne aufgelöst werden.  
  • Für Kinder, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben, endet die Absonderung fünf Tage nach der Einreise automatisch.

 

Sollte lt. der gültigen Verordnung eine Quarantäne gegeben sein, sind sie verpflichtet sich selbständig sofort nach Einreise auf direktem Wege in die häusliche Quarantäne zu begeben.  Während der Zeit in häuslicher Quarantäne darf kein Besuch empfangen werden.

 

Die aktuellen Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Landes unter www.baden-wuerttemberg.de und des Enzkreises unter www.enzkreis.de. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Mitwirken.